Schleifmühlenklamm Unterammergau

Gestern waren wir mit unseren Freunden und deren Tochter in den Bergen unterwegs. Die Route aus dem Zwergerlwanderbuch war leider seltsam beschrieben, und nach 20 Minuten Klammtrampelpfad der Schleifmühlenklamm vorbei. Das hat uns aber nicht davon abgehalten eine Hütte auf gut 1600 hm aufzusuchen. Da das Wetter super mitspielte und auch der kleine Naseweise einen strammen Schritt alleine oder auf den Schultern ihrers Papa´s zurückgelegt hatte, erreichten wir diese pünktlich zum Mittagessen. Gestärkt ging es dann wieder ins Tal und nach einigem Hin und her mit in die Kraxe rein und wieder raus, da man wohl tod müde immer nicht so recht weiß was man will, sind dem Naseweiß irgendwann die Augen zugefallen und wir konnten in Ruhe nochmal über den Wasserfall absteigen und den ein oder anderen Halt für Fotos machen. Zurück in Starnberg ging´s natürlich noch in die Eisdiele und ab nach Hause für die finalen Urlaubsvorbereitungen!